Ad Tech

Im Bereich Ad Technology (Ad Tech) sind Nutzerdaten unerlässlich. Da es sich hierbei in der Regel um personenbezogene Daten handelt, unterliegen diese jedoch den Anforderungen des Datenschutzes. Unser erfahrenes Team aus IT- und Rechtsexperten steht Ihnen bei allen Fragen im Bereich Datenschutz zur Verfügung!

Vorteile bei ISiCO

  • Erfahrung: Langjährige Erfahrung bei der Betreuung von Unternehmen aus dem Bereich Ad Tech
  • Expertise: Unsere hochspezialisierten und erfahrenen Rechts- und IT-Sicherheitsberater wissen, worauf es beim Datenschutz in der Ad Tech-Branche ankommt
  • Neue Wege: Wir unterstützen Sie beim Einsatz von Big Data bei Ihren Projekten
  • Standorte in ganz Deutschland: Berlin, Düsseldorf und München; internationale Beratung

Der Einsatz von Ad Tech bewegt sich in einem Spannungsfeld mit dem Datenschutz: technisch möglich wird immer mehr – aber was ist auch rechtlich erlaubt? Bei uns treffen Sie auf die Kombination aus IT- und Rechtsspezialisten mit langjähriger Erfahrung im Umgang mit Kunden aus dem Ad Tech-Bereich, die mit Ihnen zusammen das Spannungsfeld auflösen können.

Ein erfolgreiches Marketing ohne Ad Tech ist nicht möglich. Bei Web Tracking, Online Behavioral Marketing, e (Re-)Targeting, Click-Stream-Analysen und Co. sind jedoch Nutzerdaten der wichtigste Rohstoff. Diese unterliegen den komplexen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). In Zukunft wird zudem die kommende ePrivacy-Verordnung strengere Vorgaben an den Umgang mit elektronischen Kommunikationsdaten stellen. Unternehmen, die Online-Marketing betreiben, müssen diesen datenschutzrechtlichen Regularien entsprechen, um erfolgreiche Werbung betreiben zu können.

Bei allen Marketingmaßnahmen spielen Kundendaten die zentrale Rolle. Egal ob im B2B- oder B2C-Kontext ist eine zielgruppengenaue Ausrichtung durch die Personalisierung von Ads essenziell. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden in jedem Punkt der Werbekette relevant: Advertiser, Publisher, DSPs und DMPs – jeder muss Datenschutz im Online-Marketing sicherstellen und hat infolgedessen erhöhten Compliance-Aufwand.

Besondere Herausforderungen im Umgang mit Kundendaten in der Ad Tech-Branche:

  • Einwilligung des Endnutzers in die Verarbeitung seiner Daten nach Anforderungen der DSGVO
  • Real Time Bidding: die Umsetzung der Anforderungen an eine informierte Einwilligung ist nur schwer umsetzbar
  • Bewertung und Regelung der datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeiten unter den Akteuren in der Werbekette
  • Transparenz in Bezug auf die verarbeiteten Daten
  • Konzepte zur Datenminimierung und zur Einhaltung der Grundsätze Privacy by Design/Privacy by Default im gesamten Datenzyklus
  • Erstellung von Leitlinien und Konzepten zu Anonymisierung und Pseudonymisierung
  • Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Die Bearbeitung von Betroffenenanfragen
  • Newsletter-Marketing
  • Social Media Marketing, insbesondere Einbindung von Social-Media-Buttons

Ziel der Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben ist nicht nur das Abmahn- und insbesondere Bußgeldrisiko zu senken, sondern auch die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. DSGVO-Compliance kann als Verkaufsargument gegenüber dem gewerblichen Kunden (Advertiser) genutzt werden.

Ein sachgerechtes und rechtskonformes Datenschutz- und IT-Sicherheitskonzept ist daher im Bereich Ad Tech unerlässlich. Die Rechts- und IT-Sicherheitsexperten der ISiCO erstellen mit Ihnen diese Konzepte und beraten Sie auf allen Ebenen des Umgangs mit Nutzerdaten. Vertrauen Sie auf uns und unsere Expertise im Umgang mit Datenschutz in der Ad Tech-Branche.

Wir melden uns bei Ihnen!

Sie haben Fragen zu dieser Leistung?
Schreiben Sie uns und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.